Boulderwand

Worum ging es bei diesem Projekt?

Die Grundschule Lützelsachsen hat einen kleinen Schulhof gemessen an der wachsenden Schülerzahl. Das Pausenhofgelände ist überwiegend gepflastert, da der Schulhof auch als Parkfläche fungiert in den Abendstunden. Er besteht daher vordringlich aus Pflastersteinen und hat leider nur einen verhältnismäßig kleinem Spielplatzbereich. Da die Schülerzahl durch den Zuwachs aus dem Neubaugebiet steigt, die Grundfläche des Hofes aber nicht wachsen kann, wollen wir den Kindern mit der Boulderwand unbedingt eine zusätzliche Bewegungsfläche schaffen.

Wer stand hinter dem Projekt

Hinter dem Projekt stand der Förderverein der Hans-Joachim-Gelberg Grundschule in enger Zusammenarbeit mit der Schulleitung Petra Waible und dem Elternbeiratsvorsitz. Federführend für die Planung und Umsetzung zeichnete sich Ariane Früh verantwortlich.

Was waren die Ziele von dem Projekt?

Die Kinder verbringen ihre Pausen bei Wind und Wetter im Hof, der in weiten Teilen sogar überdacht ist. Und das Schöne ist, die geplante Boulderfläche wird sich auch in diesem überdachten Bereich befinden. Auch wenn die Schule nach der 6. Stunde beendet ist, halten sich viele Schüler weiterhin im Schulgelände auf im Zuge des Betreuungsangebotes bis 17h.

Sponsor war die Volksbank Weinheim

Mitgliedschaft mit Herz der Volksbank Weinheim

Bildergalerie

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.